images/logo/logo_print.gif

Geschmorte Gänsekeule auf Lebkuchen-Soße Nährwerte Pro Portion

Energie kJ/kcal3934/939
Eiweiß41,3g
Fett52,0g
Kohlenhydrate73,0g
BE6,0

Über 30 Minuten   Raffiniert      

Geschmorte Gänsekeule auf Lebkuchen-Soße

Ergibt 4 Portionen

Zutaten & Zubereitung

1 Packung HENGLEIN Kloßteig Seidenknödel (750 g)
100 g Räucherspeck in Scheiben
4 Gänsekeulen (je etwa 500 g)
2 Äpfel
1/8 l Rotwein
1 EL Sauerkirsch- Konfitüre
100 g saure Sahne
100 g Lebkuchen
1 Msp. Zucker
Salz & Pfeffer
Beifuß
Schale einer Orange
Milch
Apfelrotkohl als Beilage

 

Und so einfach geht’s:

Bräter mit Speckscheiben auslegen. Die Gänsekeulen waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Beifuß einreiben und auf den Speck legen. Äpfel entkernen und in Scheiben schneiden. Apfelscheiben um die Keulen legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C etwa 1 Stunde braten. Ab und zu mit etwas Bratensatz übergießen.
 
In der Zwischenzeit Kartoffelklöße aus dem HENGLEIN Kloßteig formen. Gänsekeulen aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Vorbereitete Klöße nach Packungsanweisung zubereiten.
 
Bratensatz mit etwas heißem Wasser lösen. Rotwein dazugießen. Die Orangenschale in die Soße rühren und aufkochen. Sauerkirsch-Konfitüre und Sahne einrühren. Die Lebkuchen klein geschnitten mit der Milch vermengen und mit dem Pürierstab mixen bis eine cremige Soße entsteht, unterrühren und mit etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Gänsekeulen mit Lebkuchen-Rotwein-Soße übergießen und mit Kartoffelklößen und Apfelrotkohl servieren.