Filetspitzen in Rotweinbutter zu Eierspätzle

Bis 30 Minuten   Raffiniert      

Ergibt 4 Portionen

Zutaten & Zubereitung

1 Packung HENGLEIN Eierspätzle (400 g)
500 g Rinderfiletspitzen
1/2 l trockenen Rotwein
1 Knoblauchzehe
1 dünne Stange Lauch
1 Becher Crème fraîche
1 Schalotte
1 Rosmarinzweig
3 Zweige Thymian
75 g Butterschmalz
50 ml Balsamico-Essig
100 g Butter (kalt)
2 Möhren
1 Lorbeerblatt
2 EL Zucker
Salz & Pfeffer

 

Und so einfach geht’s:

Den Rotwein mit der geschälten Knoblauchzehe, Balsamico, Zucker, Lorbeerblatt und dem Rosmarinzweig in einem Topf auf ca. 200 ml einkochen lassen. Möhren und Lauch waschen, putzen und klein schneiden. In kochendem Salzwasser blanchieren und danach abschrecken. Die Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden.

Butterschmalz in einer Pfanne auslassen und die Schalottenringe darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Weinfond durch ein Sieb zu den Schalottenringen gießen und ca. 2 Min. köcheln lassen.

Rinderfilet in dünne Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Thymianblättern würzen. Restliches Butterschmalz in einer Pfanne sehr heiß werden lassen und das Fleisch kurz, scharf anbraten und warm stellen.

Den Rotwein-Schalotten-Fond aufkochen, von der Herdplatte nehmen und flöckchenweise die kalte Butter und die Crème fraîche einrühren. Fleisch und Gemüse zugeben.
Topf mit Salzwasser aufstellen und die Eierspätzle in das kochende Wasser geben. Wenn die Spätzle an die Wasseroberfläche steigen, mit einem Schaumlöffel in eine angewärmte Schüssel geben und in etwas Butter schwenken.
Dazu schmeckt ein knackiger, grüner Salat und ein Glas trockener Rotwein.

Nährwerte

Pro Portion

Energie kJ/kcal3703/884
Eiweiß9,0g
Fett54,0g
Kohlenhydrate47,1g
BE4,0

Drucken    E-Mail    E-Mail